Das war alles sehr toll und ansprechend, berichtete ein dankbares Mitglied unseres Heimatvereins. Wissend darum dass wir als Heimatverein nur einen kleinen Part mit dazu beigetragen haben. 

Angefangen hatte es am Montag, 17. August beim NDR in Hannover. Fritz Berends, Wilhelm Warmer und ich sind mit der Bahn nach Hannover gefahren und wurden um 11.00 Uhr dort empfangen. Man zeigte uns fast das komplette Haus. Alles war sehr interessant. Je näher die Zeit 12.15 Uhr mit der Sendung der Plattenkiste heranrückte, um so mehr merkte man doch eine kleine gewisse Anspannung. Aber alles hat dann doch gut geklappt, so meinen wir drei und das sagte uns dann auch der Moderator  Hans-Heinrich Obuch. (Großes "O"  kleines "buch").Aber auch Zuhörer aus unserem Dorf waren "mit uns zufrieden". Auf Grund dieser Sendung bestellte letzte Woche ein Herr aus Uelzen (Lüneburger Heide) sogar eine Chronik. Der Besteller war 1937 In Bathorn geboren.

Der Freitagabend war von unserer Gemeinde spitzenmäßig vorbereitet. Alle Teilnehmer waren zu Recht voll des Lobes. Es war eine gelungene Festveranstaltung in einem ansprechendem Rahmen. Hierfür unserer Gemeinde von dieser Stelle aus ein herzliches Dankeschön.

Und auch der Sonntag: - Wie gesagt wurde, waren 1100 Gottesdienstbesucher zum ökumenischen Gottesdienst gekommen. Von allen vier Kirchengemeinden haben durchschnittlich viele daran teilgenommen. Darüber hinaus auch Gottesdienstbesucher aus umliegenden Ortschaften. Schön so!

Und so erfolgreich setzte sich dann die Gewerbeschau nachmittags fort. Man konnte des öfteren hören: "Hoogstede ist dicht".

Wir hatten gemeinsam mit Coma die Gastronomie auf dem Vorplatz. Unser Oldtimerclub hatte südlich neben dem Comagebäude auf der Wiese zur Schulstraße hin seinen fast kompletten Maschinenpark ausgestellt. Dieser fand regen Zuschauerzuspruch. Für die Unterhaltung sorgten in Abstimmuing mit der Freiwilligen Feuerwehr, die beim Dorfbrunnen für das Publikum interessante Demonstrationen zeigten, die von uns verpflichtete Neugnadenfelder Blaskapelle, die Heimatsänger und der Vechtetaler, Karl-Heinz Determann.

Das Grillen der Würstchen, das von den Mitgliedern des Oldtimerclubs durchgeführt wurde sowie das Bedienen im  Getränkewagen hat alles vorzüglich geklappt. Auch haben "unsere Frauen" mal wieder vorzügliche Arbeit geleistet. Und das schönste dabei ist immer wieder: Alle haben gerne mitgeholfen. Dafür gebührt allen ein herzliches Dankeschön. 

In diesem Zusammenhang noch ein Hinweis: Jedes Mitglied bekommt Ende des alten Jahres beziehungsweise Anfang des neuen Jahres einen "Aktivitätenterminkalender." Darin steht auch vermerkt, wann Aktivitäten stattfinden bei den wir u.a. Helfer/innen benötigen. Wer Zeit und Lust hat, speziell an irgend einer Veranstaltung  mit zu arbeiten, möge sich mindestens zwei Wochen zuvor bei den bekannten Vorstandsmitgliedern melden.

Hinweis: Für das Stockfiscshessen am 28.11.2009 auf dem Hof Weuste benötigen wir auch freiwillige Hlefer/innen.

Bis dahin haben wir noch unseren Proatoamt am 15. September -20.00 Uhr - bei Weuste und am 12.11. unsere Jahresmitgliederversammlung bei Nyenhuis in Scheerhorn ebenfalls um 20.00 Uhr. Die letzte Veranstaltung ist dann am 19.12. um 16.00 Uhr am Dorfbrunnen. 

 

johann/jeurink