Trotz widerlicher Temperaturen hatten sich gestern abend bei der Schutzhütte in Berge bei Engbers-Mensen über hundert Personen eingefunden. Sie ließen sich nicht von den niedrigen Temperaturen - 14 Grad - zurückhalten und erfreuten sich der von den Heimatsängern gesungenen alten Lieder. In den Pausen und zum guten Schluss nutzten sie die Gelegenheit, sich mit Freunden, Bekannten und Nachbarn zu unterhalten. Dass Getränke und Grillwürstchen gereicht werden, kommt bei allen immer wieder gut an. Das letzte "offene Singen" bei den Schutzhütten findet am

Donnerstag, 14. August - 20.00 Uhr - bei der Schutzhütte "Kaller Schule " statt.