Viele Helferstunden waren erforderlich das Zelt und Heimathäuschen aufzubauen sowie die Diele und den Hofvorraum herzurichten. Viele Stunden mussten für das Säubern des Stockfisches investiert werden. Weiterhin hatten sich freundlicherweise viele freiwillige Helfer für die Bewirtung der Gäste vormerken lassen.  Auch das Wetter war gut. Der Zuspruch der Hoogsteder Bevölkerung hingegen war mehr als dürftig. Nachmittags waren nur wenige Tische besetzt. Erst gegen Abend, als der Stockfisch aufgetischt werden konnte, nahm die Besucherzahl zu. Der Stockfisch - knapp 200 Portionen - wurde komplett verkauft.

Die Gesamtabrechnung ist jedoch nicht zufriedenstellend! Eine erste Überschlagsrechnung hat ergeben, dass dieser für die Allgemeinheit gestaltete Tag "plus minus null" ausgehen wird.

Wir haben reagiert! Nächstes Jahr werden wir keinen "anderen Adventssamstag" sondern einen "Stockfischsamstag" durchführen. Diesen dann nicht im Dezember sondern am 28. November. Wir hoffen darauf, dass zu diesem Zeitpunkt die allgemein bekannten vorweihnachtlichen Aktivitäten noch nicht voll angelaufen sind. Vielleicht wirkt sich das dann positiv aus. Wir hoffen darauf.

joh/jeu