Berichte

Das sieht ja nicht schlecht aus. Doch was untersucht unser Veterenär? Alles okey? Das kannten wir noch nicht: Einen Gemeinschaftsgrill für fünf Personen. Jeder stellt sich seine Grillportion zusammen und ist auch für den Garprozess verantwortlich. Die Hitze wird zental gesteuert. Johann Hesselink scheint ein wenig skeptisch zu sein.

joh/jeu

 

grillen gehrte auch mit dazu

Mit Sicherheit hat Willi wieder ein Dönsken so nebenbei erzählt. Das Torfstechen und die weiteren folgenden Arbeiten gehörten zu den schwereren Arbeiten, die früher von den Leuten verrichtet werden mussten.

joh/jeu

willi erteilt unterricht im torfstechen

 

Kurz vor Antritt der Feldbahnfahrt durch ein wunderschönes Naturgebiet. Doch was denken beide?: Hoffentlich geht das alles gut. Letztlich ist "unser Willi" ja nur ein "Hobbylokführer" und zwei/drei Bier hat er auch schon getrunken. Wir wissen jedoch: Alle Teilnehmer konnten ohne Blessuren die Heimreise wieder antreten.

 

ehepaar detrermann

Die meisten Heimatsänger sind zum Gemeinschaftsfoto "angetreten". Im Hintergrund die kleine Feldbahn, die vom "Hobbylokführer" Willi Evers gefahren wurde.

 

gemeinschaftsfoto auf dem moorhof

Unvergessen wird dieser Ausflug bleiben. Allen machte es riesigen Spaß. Natürlich wurde zwischendurch auch noch gesungen.

 

heimatsnger auf dem moorhof ehem.dues