Aktuelles

Anfietzen am 10.04.2016

Das Grafschafter Anfietsen hat allen Helfern und Radlern viel Freude bereitet. (GN berichtete) Aufgrund des schönen Wetters fanden planmäßig alle Touren statt, die in diesem Jahr durch Hoogstede führten. An der Grundschule legten die Radler eine Pause ein. Hier bot REWE mit einen Stand vitaminhaltiges Obst und Müsliriegel an. Auch wir hatten Stände mit Kaffee und Kuchen, sodass alle Radler in kürzester Zeit versorgt wurden.

Das Gemeindebüro und die Ausstellung unseres Heimatvereines im 1. Stock hatte die Türen für Interessierte geöffnet.

Rund um: Ein tolles Event!

 

 

Viele Helfer des Heimatvereines, die in 2015 den Verein durch eigene Tätigkeit unterstützt haben, waren beim Helferfrühstück am 28. 3. 2015 im Vechtetalstübchen anwesend.

Über 30 Mitglieder nahmen am Freitag, 21.03.2014 an einer Besichtigung in der Strohverbrennungsanlage in Emlichheim teil. Hier konnte man grobe Einblicke gewinnen und den Ablauf von der Strohannahme bis hin zur Energieeinspeisung verfolgen.

Die weißen Helme standen uns richtig gut ;)

 

Am Samstag, 1. 6. 2013 um 14.oo Uhr beginnt unsere jährliche Radtour. Startpunkt ist auf dem Hof Weuste und im Anschluss an die Tour durch die Niedergrafschaft von etwa 20 km, die der erfahrene Radler Johann Kemkers ausgesucht hat und führen wird, ist ein gemütliches Besammensein auf dem Hof Weuste vorgesehen. Anmeldungen sind erforderlich; Kosten für unsere Mitglieder entstehen nicht.

Nach Abschluss der Fahrt, bei der die Temperatur einfach nicht zum Kalender passten und zu niedrig war, kann man trotzdem von einer gelungenen Aktion sprechen. Die Tour war optimal ausgesucht und alle waren, trotz des einfach nicht zur Jahreszeit passenden Temperaturen, glücklich als sie wieder in unserem Heimathof Weuste einkehren durften, um sich dort sowohl bei der Grillverpflegung als auch bei den Getränken wieder zu stärken - und das alles sn einem wärmenden Kamin.

Am 25. Mai 2013 ab 14.oo Uhr  findet ein deutsch - niederländisches Sängertreffen der Hardenberger Sänger zusammen mit den Sängern des Heimatvereines Hoogstede - Arkel in der ehem. Kaller Schule statt. Wir rechnen mit einer sehr großen Beteiligung und haben als Sonnen- und Regenschutz ein entsprechendes Zelt organisiert.

Selbstverständlich ist wieder für die Verpflegung gesorgt und es wird mit Sicherheit ein interessantes Ereignis mit hervorragendem Unterhaltungswert.

Nach Abschluss der Veranstaltung können wir mit dem Zuspruch sehr zufrieden sein. Das Wetter hat uns nicht enttäuscht und die Sänger aus Hardenberg und auch unsere Heimatsänger haben zu der guten Nachmittagsunterhaltung sehr gut beigetragen. Teilweise unterhielten auschließlich die Heimatsänger und teilweise die niederl. Sänger 'De Sentimenties'. Nach einer Pause traten beide Gruppen mit einigen Liedern gemeinsam auf um dann abwechselnd die musikalische Unterhaltung des Nachmittages fortzusetzen.

Zum Abschluss sangen wieder beide Gruppen gemeinsam. Alle Zuschauer waren sowohl von den Aktiven und auch von der angebotenen Verpflegung begeistert.